Die Nordmanntanne

Die Nordmanntanne – Der Weihnachtsbaum fürs Wohnzimmer

Die Nordmanntanne (Abies nordmannia) ist äußerst robust und haltbar. Deshalb ist sie sehr gut als Weihnachtsbaum geeignet. Dazu tragen die festen Nadeln und das weiche, biegsame Holz des Baumes ihren Teil bei. Diese Eigenschaften ermöglichen dem Besitzer der Tanne auch schweren Weihnachtsbaumschmuck nutzen zu können.
Die Nordmanntanne als Weihnachtsbaum kann problemlos in wärmere Räume gestellt werden und hat bei durchschnittlicher Raumtemperatur eine Haltbarkeit von gut drei Wochen.

Beschreibung der Nordmanntanne

Die Nordmanntanne zählt zu den beliebtesten Weihnachtsbäumen Europas. Der mächtige, gradstämmige Baum erreicht im Durchschnitt eine Höhe von 25 bis 30 Metern. Dabei wächst sie bis zu 500 Jahre lang langsam und gleichmäßig in die Höhe. Der gleichmäßige Wuchs, beliebt bei Weihnachtsbäumen, führt dazu, dass die dicht beastete Baumkrone der Nordmanntanne kegelförmig und geschlossen wirkt.
Wichtig für jeden Weihnachtsbaum sind die Nadeln. Die Nordmantanne bildet 10 – 30 Millimeter lange, dunkelgrüne Nadeln. Die Unterseite dieser ist mit dem für die Nordmanntanne typischen weißen Stomastreifen versehen. Die 2 – 3 Millimeter dicken Nadeln sind starr, glänzend und dennoch so weich, dass sie nicht stechen. Durch den spiralig angeordeten Wuchs der Nordmanntannennadeln sind die Äste meist gänzlich von Grün überdeckt und die Trieboberfläche ist nicht sichtbar.

Die Nordmanntanne – Überblick

Die Nordmanntanne wurde nach dem finnischen Biologen Alexander von Nordmann (1803 – 1866) benannt. Umgangssprachlich werden für diesen Weihnachtsbaum auch die Namen Kaukasus-Tanne oder Nordmanns Tanne genutzt.
Heimisch ist die Nordmanntanne im westlichen Kaukasus. Das Verbreitungsgebiet beträgt insgesamt eine Fläche von ungefähr 13.200 Hektar.

Wenn Ihnen die Beschreibung gut gefällt und Sie Ihren passenden Weihnachtsbaum damit gefunden haben helfen wir gerne weiter die richtige Verkaufsstelle für Nordmanntannen in Berlin und Umland für Sie zu finden!

Andere Weihnachtsbäume finden Sie hier:

Die Blaufichte » für Mutige und Unempfindliche

Die Coloradotanne » für duftende Feste

Die Douglasie » für Orangenliebhaber

Die Kiefer » für Minimalisten

Die Nobilistanne » ist ein Alleskönner

Die Nordmanntanne » fürs Wohnzimmer

Die Omorikafichte » für kühle Räume

Die (Rot)-Fichte » für draußen

Die Schwarzkiefer » für drinnen

Die Weymouthskiefer » zum Anfassen